Hier möchte ich euch zeigen wie man ein Bild auf mehrere Bilder aufteilt.

 

 

Ihr öffnet eine neue Leinwand, klickt auf Pfad/Zeichenwerkzeug,

bei Modus 2D aktivieren.

 

Und jetzt könnt ihr verschiedene Formen/Größen auf euer Blatt anordnen.

 

 

Dann schauen, das alle Teile markiert sind, rechte Maustaste,

Objekt umwandeln/von Text/Pfad zu Bild

 

 

Das ist nur aktiv wenn alle Einzelteile von dem Bild markiert sind

Das kann man auch sehr schön über den Ebenenmanager machen.

 

Die so erstellten Vorlage könnt ihr als ufo Datei abspeichern, und so jederzeit dann

für ein anders Bild wieder verwenden.

 

Jetzt sucht ihr euch das Bild mit dem ihr euer Objekt füllen wollt.

 

WICHTIG.

Ihr müsst das Bild auf die Größe bringen wie eure Form groß ist.

 

Dann speichert ihr das Bild ab, geht zu  Texturfüllung, klickt oben auf

andere Textur auswählen, sucht euer gerade abgespeichertes Bild, und

dann könnt ihr das Bild auf euer Selbsterstellten Form  aufziehen.

 

Und jetzt kann man sich spielen, möchte ich einen Rahmen um das Bild

dann gehe ich auf  Pinsel, wähle die Farbe und die Größe vom Pinsel ca. 20 und klicke

dann auf Konturen ummalen (Umschalt+P)

 

oder man geht zu WEB Schaltflächendesigner jede Form, und kann sich Kacheln erstellen.

 

Um den ganzen noch mehr Pfiff zu geben, kann man die Würfel verschieben oder drehen.

 

Die Möglichkeiten sind unendlich.

Wenn es so ist wie es mir gefällt, alle Teile als Einzelobjekt einbinden

 

und dann noch rechte Maustaste und dort auf Schatten klicken.

 

Hier noch ein schnelles Beispiel, das man von den Benutzerdefinierten Formen so

ziemlich alle Formen verwenden kann.

 

Auch die Möglichkeit die Formen mit der Pfadbearbeitung zu verändern besteht.

Einfach etwas ausprobieren die Möglichkeiten sind unendlich.

 

 

 

 

 

Copyright Informationen

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass sämtliche Texte und Bilder meinem Copyright unterliegen und ohne ausdrückliche

Genehmigung von mir keinesfalls kopiert oder auf anderen Webseiten eingebunden werden dürfen. Eine Direktverlinkung ist generell untersagt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.....
Der Spiegel